Warzenvereisung

Warzenvereisung


Effektive Behandlung von Warzen

Das Ziel beim Warzen vereisen ist, die Warze und das Paillom-Virus zu zerstören. Vor der Behandlung wird die Warze und die umliegende Haut gereinigt, bevor ein Gefriermittel (z.B. flüssiger Stickstoff) aufgetragen wird. Manche Patienten verspüren ein leichtes Stechen, das erträglich ist. Sollten stärkere Schmerzen auftreten, kann ein lokales Anästhetikum verwendet werden.
Innerhalb weniger Minuten erhält die Warze nun eine weißliche Farbe, ein typisches Zeichen dafür dass die Zellen beginnen abzusterben. Im Anschluss bildet sich eine fleisch- oder orangefarbene Blase auf der Stelle. Die Behandlung dauert ca. 15-20 Minuten, und die Blase wird sich in den nächsten Tagen abflachen und durch neue Hautzellen ersetzt. Sollte sich die behandelte Warze zu Beginn noch nicht ganz zurück gebildet haben, kann die Eis-Behandlung alle 2-3 Wochen wiederholt werden, bis die Warze komplett verschwunden ist.

© 2020 Dr. Freudenberger