Hautkrebsvorsorge, Prevo-Check®

Hautkrebsvorsorge, Prevo-Check®


Wir bieten Ihnen Hautkrebs-Vorsorge ohne operativen Eingriff

Es ist statistisch bewiesen: Die Anzahl an Melanom-Erkrankungen (schwarzer Hautkrebs) erhöht sich von Jahr zu Jahr, vor allem auch bei jüngeren Patienten.

Es handelt sich dabei um eine sehr ernste Erkrankung, die man oft auf den ersten Blick nicht als solche erkennt.
Um auf der sicheren Seite zu sein, ist man deshalb gut beraten, mindestens einmal pro Jahr eine Vorsorge-Untersuchung bei ihrem Hautarzt durchführen zu lassen. Bisher war es nicht möglich, die Gefährlichkeit eines Muttermals zu bestimmen, ohne es herauszuschneiden.

Dadurch wurden in der Vergangenheit viele Leberflecken unnötig entfernt. Doch dies ist aufgrund der Narbenbildung nicht besonders beliebt. Sprechen Sie uns an, um eine Vorsorgeuntersuchung durch ihren Hautarzt zu vereinbaren.

 

Prevo-Check®

Humane Papillomaviren (kurz: HPV) sind eine sexuell übertragbare Krankheit, die Krebs auslösen kann. Die Anzahl der Neuerkrankungen mit HPV-assoziierten Tumoren steigt stetig an, umso wichtiger ist die Früherkennung in der Praxis. Je früher durch HPV16 verändertes Gewebe erkannt wird, desto besser ist es therapierbar und umso besser ist die Lebensqualität.

Das Virus befällt Männer und Frauen gleichermaßen. Vor diesem Hintergrund ist bei einem positiven Testergebnis auch eine Partneruntersuchung ratsam. Bitte bedenken Sie auch, dass das Alter für eine Infektion bzw. Krebsvorstufe, ausgelöst durch HP-Viren, irrelevant ist, dementsprechend sollte sich jeder testen lassen.

Für die Durchführung benötigen wir lediglich einen Tropfen Blut aus der Fingerbeere oder dem Ohrläppchen. Nach nur 20 Minuten haben wir das Ergebnis.

Mit dem blutbasierten Prevo-Check® Ganzkörperscreening bieten wir im Rahmen der Früherkennungsuntersuchung eine schnelle, sichere und vor allem zuverlässige Methode der Krebsfrüherkennung.

- blutbasiert - schnell - sicher - zuverlässig -

© 2021 Dr. Freudenberger